Bei der Stadt Lehrte ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Sachbearbeitung im Eigenbetrieb

der Stadtentwässerung Lehrte zu besetzen. Es handelt sich um eine unbefristet zu besetzende Teilzeitstelle (19,5 Wochenstunden). Ihre Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 7 TVöD.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Zahlläufe des Eigenbetriebs vorbereiten und durchführen
  • Bürgschaften und Gewährleistungsansprüche auflisten und überwachen
  • Umschuldungen von Darlehen bei Banken anfragen und durchführen
  • Versicherungsangelegenheiten bearbeiten
  • Beschaffungen nach VgV bzw. UVgO vornehmen
  • Dienstreisen und Reisekosten bearbeiten

      Ihr Einsatzort:

      Mit rund 45.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist die Stadt Lehrte eine der bevölkerungsstärksten Städte in der Region Hannover und verfügt über eine optimale Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr und die Autobahnen. Im Herzen Niedersachsens gelegen bietet der Standort Lehrte darüber hinaus sämtliche allgemeinbildende Schulformen und ein vielfältiges Angebot an Sport-, Kultur- und Freizeitmöglichkeiten. Weitere Informationen über Lehrte können Sie im Internet unter www.lehrte.de abrufen.

      Warum Sie bei uns arbeiten möchten:

      • Flexible Arbeitszeiten in Form von Gleitzeit mit Kernarbeitszeiten sowie die Möglichkeit bis zu 40 % der wöchentlichen Arbeitszeit im Homeoffice zu arbeiten
      • Eine zukunftssichere Beschäftigung im öffentlichen Dienst mit den üblichen Leistungen wie beispielsweise Zusatzversorgung, eine leistungsorientierte Bezahlung und Gewährung einer Jahressonderzahlung
      • Einen attraktiven Arbeitsplatz in einem Team mit erfahrenen Kolleginnen und Kollegen
      • Umfassende Einarbeitung in die Arbeitsabläufe
      • Wertschätzende Führungskräfte und ein motiviertes und kollegiales Team als Grundstein für den gemeinsamen Erfolg

      Was bieten wir Ihnen noch:

        • 30 Tage Jahresurlaub (5-Tg. W.) sowie Sonderurlaub bei besonderen Anlässen
        • Fachliche und persönliche Qualifizierungsmaßnahmen
        • Arbeitgeberbeteiligung zu einer betrieblichen Altersvorsorge (Zusatzversorgung)
        • Arbeitgeberzuschuss zu den vermögenswirksamen Leistungen
        • Pool an modernen E-Dienstkraftfahrzeugen sowie –Fahrrädern
        • Gesundheitsfördernde Angebote (wie z. B. regelmäßige Gesundheitstage)
        • Hervorragende Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr und die Möglichkeit, das D-Ticket Hannover Job als vergünstigtes GVH-Abo zu nutzen
        • Öffnung des Lehrter Ferienangebotes ungeachtet des Wohnortes auch für Kinder im Grundschulalter von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt Lehrte

        Wir erwarten von Ihnen:

        • Eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder den Angestelltenlehrgang I
        • Alternativ haben sie eine abgeschlossene Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement oder zum Kaufmann für Büromanagement
        • Teamfähigkeit
        • Die Bereitschaft zur Teilnahme an Sitzungen
        • Eine strukturierte Arbeitsweise
        • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
        • Gutes kaufmännisches Verständnis

          Die Stadt Lehrte setzt sich für die berufliche Gleichstellung der Geschlechter ein und strebt an, in allen Bereichen und Positionen eine Unterrepräsentanz i. S. d. Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Für diese Stelle liegt im Sinne des NGG eine Überrepräsentanz von Männern vor, daher begrüßen wir besonders Bewerbungen von Menschen anderer Geschlechter.

          Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Sinne von § 151 SGB IX bitte ich zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

          Zurück zur Übersicht Brief-Bewerbung E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung