Bei der Stadt Lehrte ist zum nächst möglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Sachbearbeitung Baukontrolle/Außendienst (m/w/d)

im Fachdienst Bauordnung in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet und kann anteilig im Homeoffice wahrgenommen werden. Ihre Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 9 b TVöD. Ihre Einstellung erfolgt unbefristet.

Sie erwarten abwechslungsreiche und eigenverantwortlich umzusetzende Aufgaben. Diese sind im Wesentlichen:

  • Durchführung von Ortsbesichtigungen, einschl. Feststellen des örtlichen Sachverhaltes genehmigter Bauvorhaben
  • Überprüfung von Baugrundstücken, auch hinsichtlich Schottergärten oder festgesetzter Bepflanzungen
  • Überprüfung von Gebäuden und Wohnungen hinsichtlich des baulichen Zustands
  • Durchführung von bauordnungsrechtlichen Kontrollen
  • Überwachen und Kontrollieren von Bautätigkeiten, ggf. mündliche Stilllegungsverfügungen von Baumaßnahmen vor Ort
  • Bauberatungen und Genehmigungen kleinerer Bauvorhaben oder statischer Nachträge
  • Erstellung und Pflege der graphischen Baulasten- und Schottergartenverzeichnisse
  • Stellungnahmen fertigen
  • Abnahme von „Fliegenden Bauten“
  • Bauabnahmen vornehmen

    Mit Ihrer Fachkompetenz bereichern Sie die Stadt Lehrte und werden Teil eines motivierten und kollegialen Teams.

    Was bieten wir Ihnen noch:

    • Zukunftssichere Beschäftigung mit einer tariflichen Vergütung nach dem TVöD einschließlich einer Jahressonderzahlung und einem Leistungsentgelt
    • 30 Tage Jahresurlaub (5-Tg.-W.) sowie Sonderurlaub bei besonderen Anlässen
    • Fachliche und persönliche Qualifizierungsmaßnahmen
    • Arbeitgeberbeteiligung zu einer betrieblichen Altersvorsorge (Zusatzversorgung)
    • Arbeitgeberzuschuss zu den vermögenswirksamen Leistungen
    • Pool an modernen E-Dienstkraftfahrzeugen sowie –Fahrrädern
    • Kostenlose Parkmöglichkeiten für Zweiräder und PKW
    • Flexible Arbeitszeiten in Form von Gleitzeit mit Kernarbeitszeiten und die Möglichkeit der alternierenden Telearbeit sowie Homeoffice
    • Gesundheitsfördernde Angebote (wie z. B. regelmäßige Gesundheitstage)
    • Hervorragende Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr und die Möglichkeit, das Deutschlandticket als vergünstigtes Jobticket zu nutzen
    • Öffnung des Lehrter Ferienangebotes ungeachtet des Wohnortes auch für Kinder im Grundschulalter von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt Lehrte

    Ihr Einsatzort:

    Mit rund 46.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist die Stadt Lehrte eine der bevölkerungsstärksten Städte in der Region Hannover und verfügt über eine optimale Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr und die Autobahnen. Im Herzen Niedersachsens gelegen bietet der Standort Lehrte darüber hinaus sämtliche allgemeinbildende Schulformen und ein vielfältiges Angebot an Sport-, Kultur- und Freizeitmöglichkeiten. Weitere Informationen über Lehrte können Sie im Internet unter www.lehrte.de abrufen.

    Der Fachdienst Bauordnung, bestehend aus der Unteren Bauaufsichtsbehörde und der Unteren Denkmalschutzbehörde, hat darüber zu wachen und darauf hinzuwirken, dass Anlagen, Grundstücke und Baumaßnahmen dem öffentlichen Baurecht und Denkmalrecht entsprechen. Diese Aufgaben werden innerhalb des Fachdienstes von 8 Mitarbeiter*innen wahrgenommen, darunter Architekt*innen, Bauingenieur*innen, Techniker*innen und Verwaltungsmitarbeiter*innen.

    Wir erwarten von Ihnen:

    • Eine erfolgreich abgeschlossene Bautechnikerausbildung in der Fachrichtung Hochbau
    • Berufserfahrung
    • Führerschein Klasse B (ehemals 3) und die Bereitschaft zum Einsatz eines privaten PKWs

      Wir wünschen uns:

      • Kenntnisse in der Anwendung der Microsoft Office Produkte, insbesondere Word
      • Software PROSOZ Bau
      • Kenntnisse im öffentlichen Baurecht
      • Kenntnisse aus dem Aufgabenbereichen der Gärtner*in/Gartenbautechniker*in bezüglich Sträuchern und Bäumen

      Die Stadt Lehrte setzt sich für die berufliche Gleichstellung der Geschlechter ein und strebt an, in allen Bereichen und Positionen eine Unterrepräsentanz i. S. d. Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Für diese Stelle liegt im Sinne des NGG eine Überrepräsentanz von Frauen vor, daher begrüßen wir besonders Bewerbungen von Menschen anderer Geschlechter.

      Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Sinne von § 151 SGB IX bitte ich zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

      Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung